So sah es „früher“ aus…..

             Alle Fotorechte liegen bei der Gemeinde Dersau!

Textergänzungen oder Hinweise sind erwünscht.
Gern über kontakt@dersau.de

 

DersauDie Dersauer Meierei an der Dorfstraße vor der ehemaligen Bauernstelle Banck aus der Zeit, zu der es noch keinen Campingplatz gab.
Auch die gegenüberliegende Straßenseite war noch eine unbebaute Wiese.

 

Ortseingang Dersau aus Richtung B 430 kommend

 

Ehemalige Bauernstelle Orthmann (Dorfstraße 42)
Das Gebäude auf der gegenüberliegenden Seite wurde abgerissen und durch ein Mehrfamilienhaus ersetzt.
Das kleine Gebäude am linken Bildrand war eine kleine Schmiede.

 

Appel`s Gasthof (Das Jahr der Aufnahme und Erläuterungen zur Aufnahme werden noch ermittelt.)

 

Blick von der Dorfstraße aus Richtung Stocksee kommend zum Dorfplatz
Links im Bild ist Westphal’s Gasthof zu sehen.

 

Der Dorfplatz, auf dem zum Zeitpunkt der Aufnahme noch ein kleiner Kiosk stand.

 

Dorfplatz mit Blick zum Gasthof Westphal. Zu der Zeit war in einem Teil des Gebäudes noch eine Zweigstelle der „Sparkasse“.
Außerdem sieht man vor dem Gebäude auch noch Zapfsäulen einer Tankstelle. Im Gebäude rechts am Bildrandgab es
ein Lebensmittelgeschäft.

 

Ein Blick vom Wanderweg zum Ascheberger Wald.
Schon zu der Zeit gab es einen kleinen Steg, aber auch noch größere Reetflächen am Seeufer.

 

In diesem Bereich war der Wanderweg am Ufer des Großen Pöner Sees noch unbefestigt, aber eine einzelne Bank
war bereits vorhanden. Auch von hier ein Blick auf größere Reetflächen. Die Birken sind auch heute noch vorhanden.

 

„Zur Mühle am See“

Der Ursprung der Gaststätte „Zur Mühle“

 

 

 

 

 

 

Und feiern konnte die Dersauer auch

Zu diesen Bildern der Gaststätte „Zur Mühle“ werden noch Daten gesucht.